Systemaufstellungen

 

Mensch

inneres Wissen

alle gehören dazu

die Musik ganz spielend

einzigartig

 

Eine tiefe Liebe verbindet uns mit unseren Eltern und allen unseren Ahnen. Darin lebend schliessen wir, meist unbewusst, alle und alles ein. Ob wir geliebt, geschlagen, missbraucht, verlassen oder zurückgewiesen wurden: Wir sind in diese Liebe zu unserer Herkunft eingebunden und sie beeinflusst unser Leben unabhängig von unseren Ängsten und Wünschen. In dieser Liebe sagen wir: "Alle gehören dazu." Wer oder was im System ausgeschlossen wurde, wird von Nachkommen vertreten. Auf diese Art "in fremder Mission" unterwegs, opfern wir kleine und grosse Anteile unserer Lebendigkeit, unserer Herzenswünsche, unseres Wesenskerns.

 

Systemaufstellungen ermöglichen uns, das innere Wissen einer Familie, des Körpers, eines Teams und/oder einer Organisation zu erfahren. Im "Wissenden Feld" der Aufstellung werden die tatsächlich wirksamen Kräfte eines Systems deutlich und ein Weg zu sinnvollen Lösungen für alle Beteiligten tut sich auf.

Durch diese oft überraschenden Wandlungen zeigen sich in Systemaufstellungen neue Zugänge zu unlösbar erscheinenden Problemen in Beziehungen, psychosomatischen Krankheiten, schicksalshaften Belastungen oder Arbeitssituationen.

 

Auch innere Konflikte, schwierige Entscheidungen oder die Frage, welche Entfaltungsmöglichkeiten unserem wahren Wesen entsprechen, können durch diese Arbeit erfahren werden.

 

So finden in Aufstellungen wesentliche und bisher meist verborgene Dynamiken ans Licht, die Hinwendung zum Leben kann ganzheitlicher gelingen und wir werden freier für das Jetzt.